Per­sonenversicherungen - Ver­sicherungs­makler Freiburg

Es gibt zahlreiche Per­sonenversicherungen. Die Per­sonenversicherungen ver­sichern den Menschen, bzw. die Gefahren, denen der Mensch ausgesetzt ist, also werden Unfälle, Krank­hei­ten, Risiken und Tod versichert.

Zu der wichtigsten Per­sonenversicherung zählt die bekannte Berufs­unfähig­keitsversicherung. Der gesetzliche Schutz wurde im Jahr 2001 für alle Jahrgänge nach 1961 abgeschafft.


Berufsunfähigkeit

Berufs­unfähig­keit

Ihr Geburts­datum:
Risikolebensversicherung

Risiko­lebens­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:
Sterbegeld

Ster­be­geld

Ihr Geburts­datum:
Unfallversicherung

Unfall­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:
Pflegeversicherung

Pflege­ver­si­che­rung

Ihr Geburts­datum:

Unfall­ver­si­che­rung

Unfallversicherung

Für Nichtberufstätige besonders wichtig

Hat der Versicherte zum Zeitpunkt des Unfalls ein bestimmtes Lebensalter überschritten (meist 65 oder 70 Jahre), leisten viele Versicherer statt der Einmalzahlung eine lebenslange Unfallrente.

Die Unfall­ver­si­che­rung gibt es schon für einen wesentlich geringeren Monatsbeitrag als eine Berufs­unfähig­keitsversicherung. Aus gutem Grund: Sie zahlt nur bei Gesundheitsschäden, die durch einen Unfall verursacht wurden. Doch 90 Prozent aller Fälle von Berufs­unfähig­keit gehen nicht auf Unfälle zurück.